Storatex Systeme AG wird KE STORATEX AG

Storatex wird KE-Storatex

Storatex wird International

Storatex Logo

Storatex Logo

Rückwirkend auf dem 1. Juni 2011 wurde die in Sonnen- und Wetterschutzsystemen spezialisierte Storatex Systeme AG in Reiden LU von der BAT Group mit Sitz in Noventa di Piave bei Venedig übernommen. Die BAT Group, ein führender italienischer Hersteller von Sonnenschutzsystemen, ist präsent mit eigenen Tochtergesellschaften in Italien, Frankreich, Spanien, Holland und USA und exportiert ihre Produkte weltweit in über 100 Ländern. Der Produktionsstandort Reiden wird dank der Internationalisierung der Firmentätigkeit mit einem mehrjährigen Investitionsprogramm gestärkt.

Neu waltet als Präsident des Verwaltungsrates der Zuger Unternehmensberater Andreas Poncini. Operativ wird die neue umgetaufte KE Storatex AG von Simon Meister, CEO geleitet. Das Unternehmen beschäftigt gegen 100 Mitarbeitende.

Neuer Webauftritt unter KE Storatex AG

KE-Storatex AG Logo

KE-Storatex AG Logo

Die Webseite der Storatex wird ersetzt durch einen neuen, modernen und komplett überarbeiteten Internetauftritt die unter der neuen Domain kestoratex.ch. Damit möchten wir unseren Geschäfts- und Privatkundschaft sowie unseren Fachhandelspartnern eine Plattform als Informationsquelle unserer Produkte und allgemeine Informationen zu Storatex Produkten bieten.

Das Informationsangebot wird in den kommenden Monaten kontinuierlich erweitert.

Die Geschichte der Storatex

Mit innovativen Produkten und Systemlösungen gehört die Storatex Systeme AG mit einem kontinuierlichen Wachstum zu den führenden Herstellern der Sonnen- und Wetterschutz- Branche. Seit 1988 werden an zentraler Lage, nähe der Autobahnausfahrt Reiden LU, im neuerstellten Büro-und Fabrikationsgebäude, mit modernsten Maschinen und zukunftsweisender Produktionstechnologie erstklassige Qualitäts-Produkte für Sonnen- und Wetterschutz hergestellt. In Vertrieb, Produktion, Service und Verwaltung beschäftigt das Unternehmen heute gegen 100 ausgebildete Mitarbeiter/Innen.

Win-Win-Win Situation für Storatex Kunden, für KE Storatex und für die Bat Group

Storatex Bat Group

Bat Group Logo

Mit der weltweit tätigen BAT Group profitiert das Unternehmen Storatex in grossem Masse von internationaler Innovation und umfassender Branchen-Kompetenz. Gewinner sind die Kunden, da die Produkte in Sachen Design, Funktionalität und Qualität noch attraktiver und in einem guten Preis-Leistungsverhältnis gestaltet werden können. KE STORATEX AG ist stolz, im Firmenverbund mit BAT zu neuen Ufern aufzubrechen und die Verbund-Lamellenkompetenz vom Standort Reiden LU in die Gruppe einzubringen

Storatex Reiden LU, 27. Juni 2011

KES Storen

KE Storatex AG wird fälschlicher weise oft und immer wieder  KES Storen oder einfach nur KES genannt. Dieser Namensirrtum ist wohl dem Logo geschuldet.

Der richtige Firmenname KE Storatex AG setzt sich aus dem vorgängigen Firmenname Storatex Systeme AG und den beiden Buchstaben KE zusammen. Üblicherweise werden den Tochterfirmen der BAT Group, ist die Mutterfirma von KE Storatex AG, die beiden Buchstaben KE vorangestellt.

Nachtrag zu obiger Storatex-Pressemitteilung

Die Storenfabrik KE Storatex AG aus Reiden ist Konkurs. 65 Arbeiter haben ihren Job verloren. Die Storenfabrik ist seit dem 4. August 2014 zahlungsunfähig. «Es ist ganz klar unser Ziel, mit den Gläubigern eine Einigung zu erzielen und die Firma zu sanieren», sagt Alain Bachmann, Sachwalter der Luzerner Bachmann Partner AG. Alle Intensiven Versuche, den Konkurs abzuwenden, sind dann doch fehlgeschlagen. Erst 15 der 65 Mitarbeiter haben eine neue Stelle gefunden, wie Geschäftsführer Hilmar Lange eine Meldung der «Neuen Luzerner Zeitung» bestätigte.

Für Kunden von Storatex gibt es aber beruhigende Nachrichten. Siehe Artikel KE-Storatex AG ist Konkurs – Ersatz u. Alternativen

About the Author

Leave a Reply 0 comments